space

zedas®asset

Software für das Anlagen- und Instandhaltungsmanagement linearer Bahnanlagen

zedas®asset ist die integrierte Lösung für das effiziente Anlagenmanagement und Instandhaltungsmanagement von Bahninfrastruktur. Das bahn-spezifische LAM (Lineares Asset Management System) stellt die Basis für das wirtschaftliche Betreiben und Instandhalten der Anlagen von Eisenbahninfrastrukturunternehmen (EIU) dar. Dank einer klaren Release-Strategie sind Sie mit ZEDAS immer einen Schritt voraus.

zedas®asset dient Infrastruktureigentümern und -betreibern zum Management sämtlicher Anlagen und Ressourcen:

Schieneninfrastruktur:

  • Oberbau (Gleise, Weichen)
  • Fahrleitungen / Oberleitungen
  • Gewerke der Leit- und Sicherungstechnik LST (Signale, Signalanlagen, Bahnübergänge)
  • Anlagen zur Bahnstromversorgung
  • Prellböcke
  • Haltestellen

Weitere Objekte:

  • Ingenieurbauwerke (wie Brücken, Tunnel)
  • Gebäude
  • Fahrtreppen, Aufzüge
  • Beleuchtungsanlagen
  • Grünanlagen
  • Masten
  • Technische Anlagen
  • Kaimauern (Häfen)

Ressourcen:

  • Mess- und Prüfmittel
  • Materialien
  • Mitarbeiterqualifikation
  • Betriebsmittel

 

Nutzen Sie das Potenzial Ihrer Bahnanlagen!

Erhöhte Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit der Infrastruktur

Reduzierung der Instandhaltungskosten

Vorausschauende Personal- und Instandhaltungsplanung

Kennzahlen für fundierte Management-Entscheidungen (Investplanung)

Grafischer Zustandsüberblick für optimalen Ressourceneinsatz

Schwachstellenerkennung und Prognosen der Restlebensdauer

Durchgängige, rechtssichere Dokumentation mit minimalem Aufwand

Integration externer Dienstleister und Geräte (Messdaten, Servicepartner)

Haben Sie noch Fragen? Ich helfe Ihnen gern!

Christian Krauss
Sales Manager

Tel.: +49 3573 7075 33
E-Mail: ckrauss@zedas.com

 

zedas®asset: Ein System für alle Prozessbeteiligten

 

zedas®asset ist die Standardlösung für das Anlagen- und Instandhaltungsmanagement der gesamten Infrastruktur inkl. aller Objekte der Bahnanlage. Das EAM (Enterprise Asset Management System) integriert alle Akteure in ein System und bildet alle typischen Prozesse entlang der Wertschöpfungskette digital ab: Planung (Material, Personal, Betriebsmittel), Abwicklung, Steuerung und Controlling.

 

 

Durchgängige Prozesse im Anlagenmanagement von Bahn-Infrastruktur

 

Kreisgrafik

 

  • Anlagenstruktur und Historie

     

  • Zustandsüberwachung und Analyse

     

  • Instandhaltungsplanung und -steuerung

     

  • zedas®asset Track Analyser und Rail Map

     

  • zedas®asset Smart

     

  • zedas®asset Advanced (IoT, Big Data, Reports und Dashboards)

     


 

Effizientes Anlagen- und Instandhaltungsmanagement mit ZEDAS

zedas®asset vereint die klassischen Funktionen eines Instandhaltungsplanungs- und -steuerungssystems (IPS) mit innovativen Erweiterungen – basierend auf Branchenwissen aus der Eisenbahnindustrie.

Grafische Visualisierung aller Anlagen und Daten

Virtuelles Gleisnetz und Streckenband für die positionsgenaue Abbildung aller Objekte inkl. zugehöriger Daten wie Zustände, Messdaten und Instandhaltungshistorie.

Integration aller Messdaten

Die Messdatenflut aus Begehungen, Inspektionen, Mess- und Videofahrten wird importiert, analysiert, bewertet und archiviert.

Prognosen des Anlagenzustands

Treffen Sie fundierte Entscheidungen für die Planung von Instandhaltungsmaßnahmen und Investitionen durch Forecasts zur Restlebensdauer von Anlagen.

Mobiles Arbeiten per App

Störungen erfassen und Arbeitsaufträge rückmelden geht für mobile Serviceteams einfach und ohne Medienbrüche per App inkl. Offline-Funktion.

Integrierte Ressourcenverwaltung und ‑planung

Planen Sie den Bedarf sowie Einsatz von Personal und Material im Rahmen der Instandhaltungsplanung einfach und vorausschauend.

Umfassendes Instandhaltungsmanagement

Die automatische Fristenberechnung und das digitale Störungs- und Auftragsmanagement erleichtern die Instandhaltungsorganisation.

 

Grafische Darstellung des Gleisnetzes, sämtlicher Objekte und Daten

Die zedas®asset Rail Map ist ein Informationssystem zur Visualisierung der Instandhaltungsobjekte (wie Gleise, Weichen, Signale usw.) sowie zugehöriger Objektinformationen. Die grafische Darstellung erfolgt in mehreren Ebenen. Hinterlegte Karten und intuitives Zoomen gewährleisten eine schnelle Orientierung. Farbliche Layer visualisieren Stamm-, Zustands- und Instandhaltungsinformationen, wie Aufträge und Abarbeitungsstände. Ansichten und Objektinformationen sind per Klick aufrufbar. So lassen sich einfach Anlagenzustände bewerten, Schwachstellen erkennen und Entscheidungen fundiert begründen.

 

Mobile App inkl. Checklisten und Mangelkatalog

Durch spezifische Masken und Abfragen unterstützt die App zedas®asset Smart das Inspizieren der Anlagen. Mitarbeitende können Mängel schnell erfassen (inkl. Fotos und GPS-Positionsbestimmung) und anhand eines hinterlegten Mangelkatalogs klassifizieren. Mängelbezogene Checklisten und Instandsetzungshinweise stehen für die Inspektion und die Abarbeitung von Instandhaltungsaufträgen als digitaler Assistent zur Verfügung. Mobil erfasste Daten stehen durch die integrierte online/offline-Funktionalität direkt im zentralen Instandhaltungsmanagementsystem zur Auswertung bereit. Prozesse werden standardisiert, Medienbrüche eliminiert und Fehler reduziert.

Mehr Informationen über zedas®asset Smart

 

Personal, Material und Aufgaben planen

Der zielgerichtete Ressourceneinsatz ist der Schlüssel zu mehr Effizienz. Der zedas®asset Resource Manager unterstützt bei der Planung der Instandhaltungsaktivitäten und aller benötigten Ressourcen. Das System zeigt freie Ressourcen und Planungskonflikte und erkennt Engpässe frühzeitig. Um die Rechtssicherheit der Instandhaltung zu gewährleisten, werden Qualifikationen und Zertifikate direkt in zedas®asset verwaltet, revisionssicher gespeichert und bei der Planung berücksichtigt.

Mehr Informationen über den zedas®asset Resource Manager

 

Digitales Betriebstagebuch

Handschriftliche und elektronische Listen oder mangelnde Schichtübergaben gehören der Vergangenheit an. Dank des zedas®asset Operations Log behalten sie den Überblick über das tägliche Betriebsgeschehen, chronologisch und lückenlos. Textbausteine erleichtern die umfassende Dokumentation von Ereignissen. Alle Informationen rund um das Betriebsgeschehen stehen zeitnah, fehlerfrei und ohne Informationsverluste den berechtigten Mitarbeitern zur Verfügung.

 

 

Instandhaltung 4.0 mit Advanced Analytics

Organisieren Sie mit zedas®asset neben korrektiven und präventiven (zustands- und/oder zeitbasierten) Instandhaltungsmaßnahmen auch die prädiktive Instandhaltung. Mittels innovativer Technologien, wie IoT, KI und Machine Learning sowie multivariater Diagnoseverfahren, machen wir Big Data zu Smart Data.

 

Aus der Fülle an Mess- und Instandhaltungsdaten, importiert über Standardschnittstellen, erstellt der zedas®asset Track Analyser ein umfassendes Bild des Gesamtzustandes des Gleisnetzes. Das System analysiert, visualisiert, bewertet und archiviert alle Daten automatisch. Folgende Daten fließen u.a. in die Darstellung der Streckencharakteristik:

  • Spurweite, Überhöhung, Verwindung, Längsneigung
  • Schienenkopfprofile und Befestigung
  • Lage und Höhe der Gleismittellinie sowie der Fahrleitung
  • Aufbau von Schotter und Unterbau
  • Lichtraumprofil

Mittels multivariater Diagnoseverfahren erfolgt die Auswertung automatisiert über alle Messgrößen. Ein einziger Index informiert über den Zustand der Anlagen und kann diesen sogar prognostizieren. Erweitert um den Faktor Kosten dient das komplexe Bewertungsschema als solide Grundlage für die effiziente Planung und Budgetierung von Instandhaltungsmaßnahmen und Investitionen.

Mehr Infomationen über den zedas®asset Track Analyser

Durch die intelligente Verknüpfung von Daten ermöglicht zedas®asset Staff+ nicht nur Reportings, sondern auch Prognosen für die Personalplanung. Die fortgeschrittene Datenanalyse ermittelt den mittel- bis langfristigen Personalbedarf, unter anderem anhand von unternehmensspezifischen Daten aus der Instandhaltungsplanung. Auftragsspitzen lassen sich frühzeitig erkennen und umplanen. Leerzeiten oder Personalengpässe werden vermieden. Die Serviceteams sind optimal ausgelastet.

Der zedas®asset Invest Manager verknüpft die im Tagesgeschäfts gesammelten Daten und ermöglicht es dem Nutzer, Planungsvarianten auf Basis unterschiedlicher Szenarien zu erstellen. Das System kann automatisiert den mittel- bis langfristigen Investitionsbedarf (max. 30 Jahre) ermitteln. Mit flexiblen Variablen ist jedes Szenario kalkulierbar. Vergleichende Betrachtungen zwischen den Szenarien ermöglichen fundierte Budget- und Investmententscheidungen.

Mehr Infomationen über den zedas®asset Invest Manager


Übersicht der Funktionen

Modulblume DE Infra low

 

Schnittstellen: Anbindung an Drittsysteme

zedas®asset unterstützt standardmäßig die Übernahme und Integration von Infrastruktur-Messwerten und Zustandsbewertungen aus Messzügen, Weichenmesssystemen sowie anderen Expertensystemen. Das System verfügt über eine integrierte Messdatenimportfunktionalität und gewährleistet so Unabhängigkeit von den Messgeräteherstellern. Über eine intuitive Nutzeroberfläche haben Sie die Möglichkeit, die Importdatei eigenständig für den Import zu konfigurieren, Messdaten anzuschauen und zu überprüfen und nach Freigabe ins System zu übernehmen. Diese eigenständige Übernahme der Messdaten sichert Ihnen Freiraum bei der Auswahl des Messgeräteherstellers.

zedas®asset bietet bereits zahlreiche Standard-Schnittstellen, die den Aufwand der Implementierung deutlich verringern. Individuelle Schnittstellen zu Drittsystemen werden auf Wunsch zur Verfügung gestellt.

Die Schnittstellen im Überblick:

  • ERP-Systeme
  • Standardisierte Schnittstelle zu Messsystemen (Messzüge, Messgeräte, Trolleys)
  • IDMVU Standardschnittstelle Infrastruktur-Daten-Management
  • GIS-Lösungen

 

 

Einzigartige Synergien in der Bahnbranche

Schlanke Prozesse durch die Verbindung von zedas®asset und zedas®cargo

 

ZEDAS bietet die führende Produktsuite für die nahtlose Verbindung von Anlagen- und Instandhaltungsmanagement mit dem Logistikmanagement von Schienengüterverkehren. Um die Synergien aus dieser strategischen Verknüpfung zu nutzen, sind die innerhalb zedas®cargo abgebildeten Logistikprozesse (Planung, operative Betriebsführung, Abrechnung) sowie das technische Asset Management (zedas®asset) der Gleisinfrastruktur inkl. der Instandhaltungsprozesse (Wartungsarbeiten, Störungsmanagement) in zedas®asset eng miteinander verbunden.

Der automatisierte Informationsfluss verringert den Abstimmungsbedarf zwischen Bahnbetrieb und Instandhaltung maßgeblich. Alle am Bahnbetrieb beteiligten Mitarbeitenden verfügen stets über die notwendigen Informationen, um Bahnprozesse leichter und besser zu steuern und die Auslastung der Gleisinfrastruktur zu optimieren.

Für die Kapazitätsberechnung und -prognose in der Betriebsplanung werden Informationen aus dem Anlagenmanagement zu geplanten Wartungsarbeiten und korrektiven Maßnahmen an der Gleisinfrastruktur (Fälligkeiten von Inspektionsterminen, Gleissperrungen sowie Fälligkeiten und Planzeiten von Instandsetzungsaufträgen) herangezogen. Der Bahnbetrieb profitiert von einem verbesserten Verkehrsfluss und minimierten Wartezeiten.

Für die Instandhaltung werden Zustands- und Belastungsdaten, wie z. B. Überrollungen und Tonnagen, direkt aus dem Betriebsprozess gewonnen. Die stets aktuelle Datenbasis ermöglicht eine belastungsabhängige Wartungsplanung und wird zur Prognose des Anlagenzustands in zedas®asset herangezogen. Die objektspezifisch passende Instandhaltungsstrategie (korrektiv, präventiv, zustandsorientiert, prädiktiv) lässt sich so dank der intelligenten Software realisieren.

Erfahren Sie mehr über:
Logistikmanagement von Streckenverkehren im Schienengüterverkehr
Logistikmanagement von Rangierverkehren
Logistikmanagement für Hafenbahnen
Flotten- und Instandhaltungsmanagement von Schienenfahrzeugen

 

 

5 starke Gründe für zedas®asset

Unser Spezialgebiet: Instandhaltung von Bahn-Infrastruktur
Wir kennen die Prozesse im technischen Anlagenmanagement aus enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden und über 30 Jahren Erfahrung im Bahnmarkt.
 

Standardsoftware – vom Wissen aller profitieren
Das Produkt zedas®asset ist eine praxiserprobte und einsatzbereite Branchenlösung – Ihr Innovationsmotor für bahnspezifische Workflows.

 

Ein System – eine Wahrheit
zedas®asset integriert alle Prozessbeteiligten und sorgt für einen durchgängigen Informationsfluss. Das System fördert den Wissenstransfer und die Zufriedenheit der Mitarbeitenden.

 

Starker Partner – alles aus einer Hand
Beratung, Softwaresuite, Implementierung, Wartung, SaaS/Hosting, Projektmanagement, Schulungen und 24/7 Support direkt vom Hersteller. Bei uns ist der Kunde König.

 

Vorsprung jetzt und in Zukunft
Die Lösung ist nach Bedarf skalierbar und unterstützt Sie bei Ihren Wachstumszielen. Mit unserer state-of-the-art Software profitieren Sie von Investitionssicherheit.

Mehr Informationen

  • zedas®asset für Bahninfrastruktur
    zedas®asset für Bahninfrastruktur
     
  • zedas®asset Smart - Mobile Instandhaltung per App
    zedas®asset Smart – Mobile Instandhaltung per App
     
  • zedas®asset Track Analyser - Zustandsanalyse für Bahninfrastruktur
    zedas®asset Track Analyser – Zustandsanalyse für Bahninfrastruktur
     
  • zedas®asset Resource Manager - Ressourcenplanung und -verwaltung
    zedas®asset Resource Manager – Ressourcenplanung und -verwaltung
     
  • zedas®asset Invest Manager - Vorausschauende Investitionsplanung
    zedas®asset Invest Manager – Vorausschauende Investitionsplanung
     

Zum Seitenanfang

Starten Sie noch heute die Zusammenarbeit!