ZEDAS GmbH

Personalbedarf in der Instandhaltung exakt ermitteln mit BIG DATA

Punktgenau & planbar mit realen Daten

 

Live Online Seminar: 30. September 2020 | 14 Uhr

 

Nichtverfügbarkeiten, Auftragsspitzen, Fachkräftemangel – die Hürden für produktive Abläufe in der Instandhaltung von Schienenfahrzeugen und Bahninfrastruktur sind vielfältig. Umso wichtiger ist die Kenntnis über den eigenen Bedarf an Werkstattmitarbeitern und mobilen Serviceteams. Die Anlagenmanagementsoftware zedas®asset bietet für Personalentscheidungen und -planungen eine fundierte Grundlage.

Wir demonstrieren, wie Sie mit Advanced Analytics in zedas®asset Instandhaltungsaufwendungen und Verfügbarkeiten analysieren sowie werthaltige Prognosen erstellen.

Wir machen für Sie BIG DATA zu SMART DATA!

 

Ja, ich möchte am kostenlosen Online Seminar teilnehmen

 

* mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder

Schwankungen im Kapazitätsbedarf frühzeitig erkennen

Nutzen Sie Advanced Analytics für Ihre Personalbedarfsprognose

Im Online Seminar zeigen wir Ihnen, wie Sie ohne Vorkenntnisse in der Datenanalyse zedas®asset für individuelle Analysen und Prognosen Ihrer Kapazitätsplanung nutzen können.

Welche Ziele können Sie mit zedas®asset erreichen?

  • mittel- bis langfristige Ermittlung des Personalbedarfs
  • optimale Personaleinsatzplanung
  • stichhaltige Kennzahlen für Entscheidungen in der Personalbeschaffung und -bestandsplanung
  • frühzeitiges Erkennen von Auftragsspitzen
  • Vermeidung von Leerzeiten oder Personalengpässen
  • Steigerung der Servicequalität
  • erhöhte Zufriedenheit der Mitarbeiter

Was wird demonstriert?

  • Übersicht des mittel- und langfristigen Personalbedarfs (korrektiv und präventiv)
  • Detaillierte Bedarfsinformation zur Jahres- und Mehrjahresplanung für Instandhaltungsstufen und Instandhaltungsstellen
  • Steigerung des Detailgrades der präventiven und korrektiven Bedarfe für verschiedene Zeiträume
  • Prognose von Bedarfen für korrektive Maßnahmen aus Erfahrungen der Vergangenheit

Für wen eignet sich das Online Seminar?

  • Werkstattleiter und -planer
  • Leiter der Arbeitsvorbereitung
  • Verantwortliche im Controlling
  • Verantwortliche in der Personalplanung

Wie funktioniert die Datenanalyse in zedas®asset?

Die Basis für die Analysen und Prognosen bilden unternehmensspezifische Daten aus der Instandhaltungsplanung, z. B. Instandhaltungsstufen, Fristen und Planwerte. Diese können um Daten aus der Personalplanung ergänzt werden.

Die Verknüpfung der Werte aus beiden Bereichen in zedas®asset erlaubt eine Kapazitätsprognose. Dashboards und Filteroptionen stellen die komplexen Daten übersichtlich dar.

 

 

 

„Durch die voranschreitende Digitalisierung wird die Datengrundlage der Instandhaltung immer besser und dadurch Big Data Analysen möglich. Unternehmen, die diesen Schritt mitgehen, finden so schneller Schwachstellen und Stellschrauben für einen idealen Instandhaltungprozess. “

wirtschaftlich - vorausschauend - automatisiert

 

Rocco Pietsch

Wirtschaftsmathematiker und Big Data Analyst bei ZEDAS

ZEDAS - Der Experte für die Digitalisierung von Bahnprozessen

ZEDAS steht für 30 Jahre Softwareinnovation im Instandhaltungsmanagement von Fahrzeugflotten und Bahninfrastruktur sowie der Bahnlogistik von Schienengüterverkehren. Unsere internationalen Firmenkunden profitieren von der branchenspezifischen Produktentwicklung sowie von umfassenden Beratungsleistungen. Mit 90 Mitarbeitern am Standort Senftenberg garantieren wir unseren Kunden Qualität made in Germany.
  • CIOs need to go beyond thinking and talking about information as „the new oil.” Information has unique economic characteristics that render it potentially much more valuable to their business than any fossil fuel.

    Douglas Laney, Vice President and Distinguished Analyst,
    Gartner

Melden Sie sich noch heute zu dem kostenlosen Online Seminar an und erfahren Sie, welche Potentiale sich für Ihre Instandhaltung eröffnen.

Ja, ich möchte am kostenlosen Online Seminar teilnehmen

 

* mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder