space

zedas®cargo

Software für das Logistikmanagement von Streckenverkehren im Schienengüterverkehr

zedas®cargo ist die durchgängige Standardlösung für das Logistikmanagement im Schienengüterverkehr (SGV). Das System integriert alle Akteure innerhalb und außerhalb des Unternehmens und bildet die typischen Prozesse entlang der Wertschöpfungskette digital ab: kaufmännische Bearbeitung, Planung und operativer Betrieb sowie Controlling. zedas®cargo eignet sich für alle Eisenbahnverkehrsunternehmen (EVU), die im Wagenladungsverkehr / Ganzzugverkehr oder im intermodalen Verkehr / Kombinierten Verkehr tätig sind.

 

Nutzen Sie das Potenzial der integrierten Bahnproduktion!

Durchgängiges Ressourcen- und Auftragsmanagement

Effiziente Planung aller Ressourcen (Personal, Loks, Trassen)

Automatisierte Kommunikation mit Kunden und Partner

Breite Schnittstellenlandschaft nach internationalem Standard (TAF TSI)

Moderne Apps für Zugkontrolle und Dienstplan

Unterstützung des Sicherheitsmanagementsystems des EBL

Kennzahlen für fundierte Management-Entscheidungen

Rentabilität von Aufträgen prüfen und Schwachstellen erkennen

 

zedas®cargo: Ein System für alle Beteiligten

 

Mit der Logistiksoftware für Streckenverkehre von ZEDAS entscheiden Sie sich für eine effiziente und wirtschaftliche Lösung, die Sie bei der Beantwortung der häufigsten Fragen von Eisenbahnverkehrsunternehmen unterstützt:

  • Wie kann ich einfach und effizient Personal und Loks verplanen?
  • Wie reagiere ich schnell auf Planabweichungen?
  • Wie kann ich meine Kunden und Partner zuverlässig mit Informationen versorgen?
  • Wie kann ich Leistungen vollständig und zügig abrechnen?
  • Wie kann ich den zukünftig verpflichtenden TAF TSI Standards zur Datenkommunikation ohne großen Aufwand nachkommen?

 

Haben Sie noch Fragen? Ich helfe Ihnen gern!

Chris Richter
Sales Manager

Tel.: +49 3573 7075 44
E-Mail: crichter@zedas.com

 

Durchgängige Prozesse im Logistikmanagement von Streckenverkehren

zedas®cargo vereint die klassischen Funktionen des Logistikmanagements mit innovativen Erweiterungen – basierend auf Branchenwissen aus der Eisenbahnindustrie. Das System ist Auftragsmanagementsoftware, Planungssoftware und Dispositionssoftware in einem. Mittels innovativer Technologien machen wir Big Data zu Smart Data.

 

Kreisgrafik

 

Alle Leistungsbestandteile der Zugverkehre werden in zedas®cargo kalkuliert. Im Ergebnis gelingt es schnell, Kalkulationsvarianten zu erarbeiten, zu vergleichen und auf diesem Weg attraktive Angebote zu erstellen.

In der Lösung werden alle Vertrags- und Auftragsinformationen verwaltet und für weitere Schritte bereitgestellt. Alle Faktoren, wie z. B. Produktionsschema, Liefermengen und Qualitätsziele, werden berücksichtigt. Vereinbarte Regeln für den Nachrichten- und Dokumentenversand werden hinterlegt. Die automatischen Meldungen, bspw. zu Wagenbereitstellung, Zugabfahrt oder Verspätungen, optimieren das Kundenerlebnis.

Das System unterstützt Mitarbeitende der Planung und Disposition optimal bei der Vorbereitung von Regel- und ad-hoc-Verkehren. Schnell erhalten sie einen Überblick über die Auslastung der Ressourcen. Arbeitszeitregeln, Tarifverträge sowie Qualifikationen und Berechtigungen der Mitarbeiter prüft die Software automatisch. Durch die ausgewogene Planung werden die vorhandenen Ressourcen optimal ausgeschöpft und eine effiziente Betriebsführung gewährleistet.

Anhand der zentralen grafischen Übersicht ist die Betriebsführung jederzeit über die aktuelle Auftrags- und Zuglaufsituation informiert. Die Betriebsführung wird bei der Abwicklung, Überwachung und Dokumentation der Zugleistungen unterstützt. Angezeigte Plan-Ist-Abweichungen ermöglichen zeitnahe Korrekturmaßnahmen. Kunden und Partnern stehen Zuginformationen auf Wunsch in Echtzeit zur Verfügung. Mobile Apps unterstützen Mitarbeitende am Zug bei der Zugvorbereitung, dem Schadwagenmanagement oder der Erfassung von Ist-Zeiten.

Die im Betrieb gesammelten Ist-Daten werden in den Aufträgen automatisch verbucht und an die Abrechnung übergeben. Die Rechnungslegung an Kunden und Partner erfolgt transparent und schnell. Automatisch geführte Personalzeitkonten vereinfachen die Entgeltabrechnung deutlich. Über Schnittstellen werden aufbereitete Daten auf Wunsch an Fremdsysteme übergeben.

zedas®cargo ist ein leistungsstarkes Werkzeug zur Identifikation von Kostentreibern und Verbesserungspotenzialen entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Alle Angaben für Soll-Ist-Vergleiche, Nachkalkulationen, Statistiken und Kennzahlen stehen automatisiert und unmittelbar nach Leistungserbringung zur Verfügung.

 

Planung und Disposition: effizient, flexibel, einfach

Mit zedas®cargo gelingt die Planung von Aufträgen und die Zuordnung von Ressourcen für regelmäßige Zugleistungen genauso wie für Ad-hoc-Verkehre. Das Personal in der Planung und in der Leitstelle profitiert von zahlreichen Features:

  • Übersichtliche Gantt-Diagramme mit Ansichten für Trassen, Personal, Loks und Aufträge
  • Einfache Ressourcenzuordnung per Drag & Drop
  • Mehrere, zeitliche Planungsebenen: Jahresplanung (bei Bedarf), Wochenplanung, Tagesdisposition
  • Automatische Anzeige von Planungskonflikten
  • Schneller Überblick zu verplanten und ungeplanten Leistungen
  • Anzeige freier Kapazitäten
  • Sofortige Anzeige von Änderungen in allen Ansichten
  • Automatisch fortlaufend aktualisierte Plan-Ist-Vergleiche
  • Smarte Filterfunktionen

Trassenplanung

In zedas®cargo liegen alle betrieblichen und technischen Daten der Trasse vor. Der Import von Fahrplänen erfolgt automatisch über Schnittstellen zu Infrastrukturbetreibern. Auch Änderungen im Fahrplan, z. B. ausgelöst durch Baustellen, landen automatisch im System. Die Daten fließen direkt in die Auftrags- und Ressourcenplanung ein.

 

 

Lokumlauf-Planung

Die Lokplanung basiert auf Auftragsleistungen, die per Drag & Drop zu Umläufen verknüpft werden. Innerhalb der Planung werden Zeit- und Ortskonflikte angezeigt. Dies gilt auch für Lokomotiven, die aufgrund von Instandhaltungsfristen, Vermietungen, etc. nicht verfügbar sind.

Die sich aus dem Fahrplan ergebenden Laufleistungsdaten für Loks werden an Halter und Verantwortliche für die Instandhaltung übermittelt. Für Wagen erfolgt die Datenübertragung als Wagon Performance Message im TAF Standard.

 

 

Personalplanung

Basierend auf den Aufträgen generiert das System Personalbedarfe und -anforderungen. Die Schichten bzw. Touren setzen sich aus unterschiedlichen Planungselementen zusammen (Fahrzeit, Wegzeiten, Aufrüst- / Abrüstzeiten, Dienstfahrten, Pausen, Bürozeiten, etc.). Während der Planung prüft die Software geltende Vorschriften, wie zum Beispiel Arbeitszeit- und Tarifregelungen.

Bei der anschließenden Einteilung eines Mitarbeitenden zu einer Schicht prüft die Software dessen Eignung, wie bspw. die Tauglichkeit und Qualifikationen (Führerschein, Zusatzbescheinigungen, Baureihenkenntnis, Streckenkunde). Entstehende Konflikte meldet die Software. Außerdem beinhaltet das System ein Abwesenheitsmanagement und zeigt an, wenn Mitarbeitende aufgrund von Urlaub, Krankheit oder Elternzeit nicht zur Planung zur Verfügung stehen.

 

 

Nahtlose Zusammenarbeit über die Webplattform

Der Rail Hub ist eine zentrale Datendrehscheibe innerhalb zedas®cargo, die eine professionelle Interaktion zwischen dem EVU, seinen Kunden und Partnern ermöglicht. Alle Akteure sind direkt in die Prozess- und Informationskette eingebunden. Alle Beteiligten haben die Möglichkeit, den Transport effektiver zu gestalten, die Transparenz zu steigern sowie Durchlaufzeiten zu senken.

 

 

Im Kundenportal des Rail Hub werden Transportaufträge elektronisch erfasst, koordiniert und freigegeben. Jeder Partner erhält die für ihn wichtigen Informationen in übersichtlicher Form. Zu den Buchungsaufträgen geben die EVU-Kunden ihre Wagendaten bzw. Wagengarnituren (Wagen, Container, Gut, Gefahrengut) an. Sie nehmen Buchungen direkt im System vor oder nutzen die Upload-Funktion von Excel-Dateien. Die manuelle Übertragung der Daten vom Kunden entfällt. Die Auftragsinformationen sind direkt und vollständig im System – das spart dem EVU viel Zeit.

ETA (estimated time of arrival) steht für die voraussichtliche Ankunftszeit von Kundensendungen. Mit der automatisierten ETA-Berechnung für den Schienengüterverkehr werden Kunden unkompliziert und in Echtzeit darüber informiert, wo sich die in Auftrag gegebene Ladung befindet.

Die Software kombiniert hierzu Planungsdaten des gesamten Routenverlaufs und der Ressourcennutzung mit aktuellen Zuglaufdaten. Die Berechnung auf Basis intelligenter Algorithmen erfolgt fortlaufend und in Echtzeit. Störungen im Betriebsablauf werden sofort mit einberechnet. Im Portal ist der Status von Zügen und Wagen, ihr GPS-Standort sowie Abweichungen zum geplanten Standort ersichtlich. zedas®cargo prognostiziert verlässlich die Ankunftszeit und die Zustellung des Kundenauftrags. Nun weiß der Kunde, ob und in welchem Ausmaß sich seine Lieferung verzögert und kann nachfolgende Logistik oder Dienste darauf einstellen.

Durch die Option, Benachrichtigungen bei Verspätungen per SMS oder E-Mail zu konfigurieren, bleibt der Kunde auch up to date, wenn er nicht im System ist. Die mobil optimierte Weboberfläche ermöglicht Kunden die persönliche Einrichtung der ETA-Meldungen (Anlass, Häufigkeit, Kommunikationswege).

Der Rail Hub gestaltet die Kommunikation zwischen Leitstelle und Lokführern so unkompliziert wie möglich. Im Infoportal steht den Mitarbeitenden ihr Dienstplan zur Einsicht und zum Download bereit. Alle Informationen zur Schicht, d. h. welcher Zug und welche Strecke zu fahren sind, Details zur Schichtaufteilung in Fahrzeit, Pausen, Zugkontrolle oder Bürozeit, sind ersichtlich.

Zusätzlich haben Mitarbeitende immer ihr Stundenkonto im Blick. Plus- oder Minusstunden sowie Urlaubstage können jederzeit eingesehen und überprüft werden. Auch Streckenkundenachweise sind für den Mitarbeitenden ersichtlich, um ein rechtzeitiges Nachholen zu organisieren und den Gültigkeitsablauf zu verhindern.

 

Mobiler Arbeitsplatz für Lokführer und Wagenmeister

Mobile Anwendungen für Tablets und Smartphones sind modularer Bestandteil von zedas®cargo. Sie vereinfachen den Informations- und Datenfluss im Betrieb erheblich. Mitarbeitende können ihre Aufgaben am Zug unabhängig von der zentralen Leitstelle, zeitnah und durchgängig mobil erledigen. Das mobile Arbeiten minimiert aufwändige Absprachen, manuelle Aufzeichnungen und damit verbundene Fehlerquellen.

 

Mobile Erfassung und Übermittlung von Schadwagen

Stellen Mitarbeitende einen schadhaften Wagen fest, wird dieser über die App sofort dokumentiert. Die Meldung darüber wird als TAF Wagon Damage Report (WDR) über den AVV-Broker an den jeweiligen Wagenhalter übermittelt. Diese Automatisierung vereinfacht erheblich die Übertragung der Schadprotokolle im Rahmen der vertraglichen Verpflichtungen zwischen EVU und Wagenhalter.

 

 

Papierlose Zugabfertigung per App

Mit dem zedas®cargo Train Check führen Wagenmeister die Zugabfertigung papierlos direkt am Zug durch. Für die Zugkontrolle werden in der Anwendung die vorgebuchten Wagendaten automatisch geladen und angezeigt. Das direkte Buchen der Wagen in der App ist ebenso möglich. Das System ruft für jeden Wagen die technischen Wagenstammdaten (über den AVV-Broker / TAF Schnittstelle) und ggf. vorliegende kommerzielle Ladungsdaten aus der zentralen Datenbank ab.

Die zulässigen Bremsgewichte und Beförderungsbeschränkungen ermittelt das System anhand der Ladungsdaten automatisch. Somit bestätigen Wagenmeister die Daten größtenteils nur noch; die manuelle Erfassung von Wagendaten ist die Ausnahme. Alle Änderungen liegen in Echtzeit im zentralen System zedas®cargo vor.

 

Automatisierte Bremsberechnung und Dokumentenerstellung

Nach Abschluss der Zugkontrolle ermittelt die Train Check App die möglichen Bremsstellungen und errechnet Bremsgewichte und Bremshundertstel des Zuges. Dabei berücksichtigt die Software mittels hinterlegten Regelwerks die Anforderungen der geplanten Trassen, wie Geschwindigkeitsbeschränkungen und Vorgaben bzgl. der Bremsstellung. Die automatisierte Berechnung spart Zeit und vor allem Kosten. Zur Erfüllung der Dokumentationspflicht sind die Wagenliste sowie Bremszettel jederzeit abrufbar. Durch die zentrale Datenhaltung in zedas®cargo haben auch Triebfahrzeugführer die Möglichkeit, die Dokumente in der App herunterzuladen – für einen papierlosen Führerstand.

 

 

Dienstplan für Mitarbeitende

Über die mobile Webanwendung haben Lok- und Triebfahrzeugführer die Möglichkeit, Ihren Schichtplan einzusehen und sich zur Schicht an- bzw. abzumelden. Für die Leitstelle ist jederzeit einsehbar, wer sich angemeldet hat und einsatzbereit ist. Per Start- und Stoppfunktion dokumentieren Mitarbeitende einfach und schnell die Ist-Arbeitszeiten zu ihren Schichtbestandteilen (Fahrzeit, Bürozeit, Pause, etc.). Darüber hinaus ist es möglich, abrechnungsrelevante Besonderheiten (z. B. Wartezeiten, Störungen) und erbrachte Zusatzleistungen direkt vor Ort zu erfassen. Die Daten werden automatisch weiterverarbeitet und fließen im Anschluss in die Auftrags- und Personalabrechnung ein.

 

 

 

Sicherheitsmanagement

 

EVUs müssen innerhalb des Sicherheitsmanagementsystems eine Vielzahl von Nachweispflichten erfüllen. zedas®cargo bietet Eisenbahnbetriebsleitern dafür eine gute Basis. Die Software stellt Standard-Nachweise einfach per Mausklick bereit. Hierzu zählen insbesondere Reports und Dokumente für den Bereich Personal, z. B. zu Dienstzeiten, zum Status von Qualifikationen und zu Bescheinigungen sowie dem Erwerb bzw. Erhalt der Strecken- und Ortskenntnisse.

 


 

TAF TSI – für internationale Eisenbahnverkehre

 

Die Europäische Union definiert mit den technischen Spezifikationen für die Interoperabilität (TSI) europaweit Standards für die interoperable Datenkommunikation im Schienenverkehr. zedas®cargo verfügt bereits seit 2012 über Standardschnittstellen auf Basis des TAF TSI Standards. In Abstimmung mit unseren Kunden und in Abhängigkeit zu den geltenden und kommenden Vorschriften bauen wir diesen Prozess stetig aus. Insbesondere für international agierende EVUs ist die Kommunikation nach TAF TSI Standard essentiell.

 

Folgende TAF TSI Standardformate unterstützt zedas®cargo u.a.:

  • Train Running Message
  • RSRD – Rolling Stock Dataset Message
  • RSRD2 – Rolling Stock Dataset Message
  • TCM – Train Composition Message
  • Consignment Order Message
  • WPM – Wagon Performance Message
  • WDR – Wagon Damage Report
  • Train Delay Message

 

Mehr Informationen zum Thema TAF TSI

 

 

Schnittstellen: Anbindung an Drittsysteme

Um Prozessabläufe zu beschleunigen und manuelle Tätigkeiten zu minimieren, setzen wir auf einen hohen Automatisierungsgrad über geeignete Schnittstellen. Wir bieten Ihnen mit zedas®cargo sowohl eine Vielzahl bahntypischer Standard-Schnittstellen (u.a. EDIGES, EDIFACT, HERMES, TAF TSI), als auch die Möglichkeit der Implementierung spezifischer Individual-Schnittstellen auf Basis entsprechender Fachkonzepte.

Typische Beispiele:

  • Fahrplandaten und Zuglaufdaten (diverse Infrastrukturbetreiber)
  • Daten der Zugkomposition (Infrastrukturbetreiber, EVU)
  • Transportaufträge / Frachtbriefe, Sendungsverfolgung, Statusnachrichten (Spediteure, Verlader, EVU)
  • Personalstammdaten, Personalabrechnung (Lohn- und Gehaltsabrechnung)
  • Auftragsabrechnung (Rechnungswesen, Finanzbuchhaltung)
  • Wagenstammdaten (Wagenhalter)
  • Laufleistungsdaten und Schadwagenmeldungen (Wagenhalter, Asset- und Instandhaltungsmanagement)
  • Daten für interne/externe Serviceportale

 

 

Einzigartige Synergien in der Bahnbranche

Schlanke Prozesse durch die Verbindung von zedas®cargo und zedas®asset

 

ZEDAS bietet die führende Produktsuite für die nahtlose Verbindung von Logistikmanagement von Schienengüterverkehren (zedas®cargo) mit dem Flotten- und Instandhaltungsmanagement (zedas®asset). Der automatisierte Informationsfluss verringert den Abstimmungsbedarf zwischen den Bereichen maßgeblich.

Das Tagesgeschäft des Bahnbetriebs profitiert von der erhöhten Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit der Fahrzeuge. Die Bahnproduktion greift jederzeit auf aktuelle Informationen zur Außer- / Wiederinbetriebnahme von Fahrzeugen und zu Restlaufwerten für Fristen zurück. Transportaufgaben lassen sich deutlich effizienter planen. Der operative Betrieb wird seltener durch Wartezeiten oder technisch bedingte Störungen behindert.

Im Betriebsprozess gewonnene Daten zu den einzelnen Schienenfahrzeugen stehen der Instandhaltungsplanung zur Verfügung. Die Zustands- und Belastungsdaten, wie die aus dem Fahrplan berechnete Laufleistung, sowie erfasste Schäden und Störungsmeldungen ermöglichen eine verlässliche, belastungsabhängige Wartungsplanung. Auf der umfassenden Datenbasis erstellt zedas®asset Zustandsprognosen der Fahrzeuge, die wiederum Grundlage für fundierte Investitionsentscheidungen sind.

Erfahren Sie mehr über:
Flotten- und Instandhaltungsmanagement von Schienenfahrzeugen
Anlagen- und Instandhaltungsmanagement von Bahnanlagen
Logistikmanagement von Rangierverkehren
Logistikmanagement für Hafenbahnen

 

 

5 starke Gründe für zedas®cargo

Unser Spezialgebiet: Logistik im Schienengüterverkehr
Wir kennen die Prozesse im Bahnlogistikmanagement aus enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden und über 30 Jahren Erfahrung im Bahnmarkt.
 

Standardsoftware – vom Wissen aller profitieren
Das Produkt zedas®cargo ist eine praxiserprobte und einsatzbereite Branchenlösung – Ihr Innovationsmotor für bahnspezifische Workflows.

 

Ein System – eine Wahrheit
zedas®cargo integriert alle Prozessbeteiligten und sorgt für einen durchgängigen Informationsfluss. Das System fördert den Wissenstransfer und die Zufriedenheit der Mitarbeitenden.

 

Starker Partner – alles aus einer Hand
Beratung, Softwaresuite, Implementierung, Wartung, SaaS / Hosting, Projektmanagement, Schulungen und 24/7 Support direkt vom Hersteller. Bei uns ist der Kunde König.

 

Vorsprung jetzt und in Zukunft
Die Lösung zedas®cargo ist nach Bedarf skalierbar und unterstützt Sie bei Ihren Wachstumszielen. Mit unserer state-of-the-art Software profitieren Sie von Investitionssicherheit.

Mehr Informationen

 

zedas cargo Software für den Schienengüterverkehr / Streckenverkehr
zedas®cargo Logistiksoftware für Schienengüterverkehr

 

Zum Seitenanfang

Starten Sie noch heute die Zusammenarbeit!