The leading product suite for
digitization of railway processes –Turning data into action

space

 

ZEDAS gewinnt den Deutschen Mobilitätspreis 2020

„Deutschland – Land der Ideen“ und das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur prämieren Innovationen für eine vernetzte Mobilität

Preisträgerlogo DMP 2020 low

07.10.2020 | Die ZEDAS GmbH gewinnt den deutschen Mobilitätspreis mit dem Projekt "App beschleunigt Zugabfertigung von A - Z". Unter dem Motto „Intelligent unterwegs: Gemeinsam. Vernetzt. Mobil.“ suchten die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ und das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) innovative Leuchtturmprojekte und kreative Ideen, die das Potenzial digitaler Vernetzung für die Mobilität der Zukunft nutzen.

 

zedas®cargo Train Check - App beschleunigt Zugabfertigung

Das Preisträger-Projekt: zedas®cargo Train Check

Ausgezeichnet wurde unsere App Train Check, die die Zugabfertigung per Zettel und Stift digitalisiert und automatisiert. Sie gehört zu unserer Branchensoftware zedas®cargo für das Logistikmanagement im Schienengüterverkehr. Die App führt die Bremsberechnung durch und erstellt Bremszettel und Wagenlisten automatisch. Das Erstellen eines Bremszettels ist in jedem Land Pflicht, allerdings müssen dabei spezifische Regularieren aller Länder beachtet werden, die der Zug durchqueren wird. Im Gegensatz zu Stand-Alone-Apps übernimmt der zedas®cargo Train Check alle Daten aus vorangegangen Prozessen wie dem Transportauftrag und verwendet sie für die nachgelagerten Schritte.

Der durchgängige Prozess innerhalb einer Software optimiert die Logistikkette, weil er eine sehr zeitaufwändige Aufgabe im Schienengüterverkehr deutlich verkürzt und vereinfacht. Die App für die Zugkontrolle entlastet die Mitarbeiter des EVU – unabhängig ob in der Leitstelle oder im Feld tätig – deutlich. Manuelle wiederkehrende Arbeiten, wie die Durchführung der Bremsberechnung und Erstellung der Pflichtdokumente, werden laufen automatisiert ab.

Weitere Informationen zum zedas®cargo Train Check

Weitere Informationen über die Auszeichnung des Projekts

Der Deutsche Mobilitätspreis 2020

Das Wettbewerbsmotto lautet in diesem Jahr „intelligent unterwegs: Gemeinsam. Vernetzt. Mobil.“. Deutschlandweit haben sich über 300 Start-ups, Unternehmen, Verbände und Forschungsinstitutionen mit ihren Projekten um den Innovationspreis beworben. Eine hochkarätig besetzte Expertenjury unter dem Vorsitz von Steffen Bilger, MdB, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, wählte die zehn Gewinner des Wettbewerbs aus. Die feierliche Preisverleihung erfolgt im November.

Die Initiatoren: „Deutschland – Land der Ideen“ und BMVI

Mit dem Deutschen Mobilitätspreis machen die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ und das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur intelligente Mobilitätslösungen und digitale Innovationen öffentlich sichtbar. Die Deutsche Bahn und der VDV sind Partner des Wettbewerbs.

Mehr Informationen unter www.deutscher-mobilitätspreis.de