space

zedas®asset Invest Manager – InnoTrans Highlight 2018InnoTrans Logo

25.06.2018

IT-Spezialist bündelt Know-How zur Investitionsplanung für Verkehrsunternehmen in neuem Modul

Die Planung der Bedarfe und Investitionen für Anlagenunterhalt und -beschaffung über die nächsten 20 bis 30 Jahre spielt in Eisenbahnverkehrs- und Eisenbahninfrastrukturunternehmen eine zunehmend wichtige Rolle. Der Spezialist für das Instandhaltungs- und Anlagenmanagement für Bahnunternehmen ZEDAS GmbH, unterstützt seine Kunden zukünftig bei der Planung der benötigten Investitionen mit dem neuen Modul Invest Manager der Produktsuite zedas®asset.

Die Anforderungen an Flexibilität, Sicherheit und Leistung von Eisenbahnverkehrsunternehmen (EVU) steigen. Das hat Auswirkungen auf den effektiven Einsatz der verfügbaren Ressourcen des EVU. Bei einem gut geführten Fahrbetrieb und Servicegeschäft steht sehr viel Fachwissen zur Verfügung. Was liegt näher, als dieses Wissen für eine optimale Planung der zukünftigen Investitionen zu nutzen? Bisher aber fehlt eine einfache Lösung, die dieses Wissen mit Instandhaltungsdaten zusammenführt und dem Nutzer erlaubt Planungsvarianten anhand unterschiedlicher Szenarien zu erstellen. Mit dem neuen Modul zedas®asset Invest Manager wird ein Forecast aufgrund realer Daten möglich. Dieser führt zur detaillierten, rechtzeitigen und fundierten Budgetplanung, in deren Folge die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens steigt.

InvestManager web

Abbildung: Erstellung von Planungsszenarien im zedas®asset Invest Manager

Erstellung von Planungsszenarien
Die anlagenbezogene Instandhaltungshistorie, mit Stamm-, Kosten,- und Zustandsdaten sowie die Vorschau der präventiven Maßnahmen im Asset-Management-System zedas®asset bilden eine hervorragende Basis für die Bedarfsermittlung der Zukunft. Die für jede Anlage aggregierten jährlichen Daten kann der Nutzer nach seinen Vorstellungen variieren. Der Einsatz von frei wählbaren Faktoren zur einfachen Änderung der geplanten Kosten hilft, die zukünftigen Einflüsse auf die Investitionen so objektiv wie möglich zu gestalten und zu prognostizieren. Durch die Erstellung mehrerer Planungsszenarien, ist eine vergleichende Betrachtung und vereinfachte Entscheidungsfindung realisierbar. Das umfangreiche Reporting hilft dem Nutzer bei der Bewertung der Ergebnisse. Ausgewählte Daten eines finalisierten Planungsszenarios, wie zum Beispiel Daten zu zukünftigen Erneuerungen und Wiederbeschaffungen, können in die vorhandene Maßnahmenplanung von zedas®asset übernommen werden. Die Planung der Maßnahmen für Anlagenunterhalt und -beschaffung ist nun zeitsparend, effektiv und mit fundierter Datenbasis einfach möglich. Auf Änderungen, wie z.B. neue Vorgaben an Transportleistung oder Verfügbarkeit, kann schnell und punktgenau reagiert werden. Profiteure der neuen Funktionen sind insbesondere die Planungsstäbe und Controller aber auch die Servicebereiche, wie z.B. Werkstätten der Unternehmen.

 

Weitere Informationen über unsere Lösung zedas®asset finden Sie hier.