The leading product suite for
digitization of railway processes – Turning data into action

space

Hamburg Port Authority (HPA) nimmt Produktivbetrieb von zedas®asset auf

01.04.2008

Nach einer kurzen Projektlaufzeit von nur sieben Monaten wird ab dem 31. März 2008 die Softwarelösung zedas®asset künftig am Hamburger Hafen produktiv im Einsatz sein.

In der nun abgeschlossenen technischen Einführung des Kernsystems sind die Erfassung aller 860 Gleise und 900 Weichen vorgesehen. Die gesamten Weichen und der überwiegende Teil der ca. 350 Gleiskilometer sind mit Produktivaufnahme in zedas®asset bereits heute verfügbar.

Mit der Inbetriebnahme von zedas®asset werden so ab sofort Störungen vollständig aufgenommen, daraus resultierende Aufträge erstellt, bearbeitet und zugleich über eine Schnittstelle mit dem kaufmännischen SAP-System ausgetauscht.

Auf der Basis einer transparenten Darstellung des Anlagenzustandes wird künftig eine deutliche Verbesserung hinsichtlich Arbeitseffizienz, Transparenz, Planungssicherheit und Kostencontrolling erreicht. Darüber hinaus verfügt Hamburg Port Authority nun über ein exzellentes Instrument, um der gesetzlichen Auskunftsfähigkeit zum aktuellen technischen Anlagenzustand gegenüber den zuständigen Bahnaufsichtsbehörden zuverlässig nachkommen zu können.

Das PC-Soft Team beantwortet gern Ihre Fragen:


Thomas Landskron

fon 03573/ 70 75 61
email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!