space

REpower China Co. Ltd. setzt auf zedas®asset

02.02.2010

Optimales Asset Management für Windkraftanlagen mit zedas®asset

Technologisch führender Windenergieanlagenhersteller REpower System AG setzt in seinem chinesischem Tocherunternehmen REpower China auf zedas®asset als intergriertes System zur Instandhaltung der aufgestellten Anlagen der 2 MW Klasse.

Die REpower Systems AG zählt zu den global führenden Herstellern von Windenergieanlagen. Das Unternehmen entwickelt und errichtet On- und Offshore-Windenergieanlagen an verschiedenen Standorten weltweit und versteht sich als Innovations- und Qualitätsführer und Lösungsanbieter für komplexe Windkraftwerksanlagen. Im starken Wettbewerbsumfeld der Energiewirtschaft in China stellte REpower sich den höchsten konzernweiten Ansprüchen an die Verfügbarkeit und den (kosten-) effizienten Einsatz von Anlagen im kapazitätsorientierten Markt China, um Kunden zu gewinnen die am profitablen Betrieb über den gesammten Lebenszyklus von Windkraftanlagen interessiert sind.

Mit zedas®asset setzt die REpower China fortan eine spezialisierte Asset Management Softwarelösung der PC-Soft GmbH ein, welche branchenspezifische Anforderungen auf administrativer und operativer Ebene ganzheitlich unterstützt. Neben performanten Diagnose-Werkzeugen zur kontinuierlichen Überwachung und Verbesserung der Entscheidungsqualität, umfasst der Funktionsumfang die durchgängige Abbildung und Unterstützung der leistungsentscheidenden Prozesse des Anlagen- und Instandhaltungsmanagements. Im ersten Schritt wird die Softwaresuite für vier Windparks mit 100 Windenergieanlagen an der Ostküste Asiens eingesetzt.


Über REpower China Co. Ltd:

REpower China Co. Ltd. wurde im September 2006 als Joint Venture mit dem chinesischen Stahl- und Maschinenbauunternehmen North Heavy Industry Corporation (NHIC) und dem britischen Windpark-Projektentwickler Honiton Energy Ltd. gegründet. Das Unternehmen produziert REpower-Windenergieanlagen für den chinesischen Markt. Der Firmensitz befindet sich in Baotou, einer Millionenstadt in der Inneren Mongolei, und ist strategisch günstig gelegen, um den boomenden chinesischen Windenergiemarkt zu erschließen.