space

Mosaic Transit Maintenance GP setzt auf den deutschen Bahnsoftware-Spezialisten ZEDAS

Instandhaltungsmanagement für Schieneninfrastruktur in Toronto

20.09.2021 | Mit dem kanadischen Unternehmen Mosaic Transit Maintenance GP (MTM), dem Instandhalter des Metrolinx Finch West Light Rail Transit (FWLRT) Projects in Toronto, begrüßt die ZEDAS GmbH einen spannenden Neukunden. Der Bahnsoftwarespezialist konnte sich mit seinem Know-how und seinem Produkt zedas®asset für das Asset Management der Schieneninfrastruktur des FWLRT-Projekts gegen internationale Wettbewerber auf dem nordamerikanischen Markt durchsetzen.

Im Mai 2018 beauftragten Metrolinx und Infrastructure Ontario die Mosaic Transit Group mit der Planung und dem Bau einer 11 km langen Stadtbahnstrecke, bestehend aus 18 Haltestellen, einem Gleissystem, Signalen, einem Kommunikationssystem und weiterer notwendiger Infrastruktur sowie einer Wartungs- und Lagereinrichtung. Das gesamte System soll in den nächsten 30 Jahren von MTM gewartet und bei Bedarf erneuert werden.

Für dieses Projekt suchte MTM ein CMMS (Computerized Maintenance Management System), das es dem Instandhalter ermöglicht, alle Instandhaltungsaktivitäten an der Infrastruktur zu planen, zu verfolgen und zu dokumentieren.

Lineares Asset Management

ZEDAS hat sich mit seinem spezialisierten Asset Management System zedas®asset in der Bahnbranche einen Namen gemacht und erfüllt die Anforderungen von MTM vollständig. Insbesondere das Management linearer Assets (z.B. Gleisanlagen) stellt eine Stärke der Lösung dar und ist die Basis für die Umsetzung von prädiktiven Instandhaltungsstrategien. Die Software wird dem Kunden helfen, alle Infrastrukturanlagen bis auf Komponentenebene zu verfolgen, Arbeitsaufträge zu erstellen, zu überwachen und abzuschließen. Eine weitere wichtige Anforderung war die Verwaltung und Überwachung von Stadtbahnfahrzeugen. Das Flotten- und Instandhaltungsmanagement des rollenden Materials ist ein weiteres Modul der ZEDAS-Produktsuite, das zum Einsatz kommt. Die Software zedas®asset inklusive der mobilen Apps überzeugte die Experten von MTM.

"Wir sind stolz, dass MTM uns das Vertrauen ausspricht und sich letztendlich für ZEDAS entschieden hat. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit", so Wolfgang Jahn, Geschäftsführer von der ZEDAS.

Als erstes Projekt in Kanada ist der Kunde MTM ein weiterer wichtiger Schritt in Richtung Internationalisierung und bringt das Unternehmen weiter auf Wachstumskurs..


Sie wollen keine Neuigkeiten mehr verpassen? Melden Sie sich gleich zum Newsletter an
Zum Newsletter anmelden