The leading product suite for
digitization of railway processes –Turning data into action

space

 

ZEDAS goes virtual: Erfolgreiche erste Online Seminare

Großes Interesse für Datenanalysen und -prognosen im Anlagenmanagement

02.10.2020 | Am 23.09. und 30.09.2020 präsentierte ZEDAS die ersten Online Seminare. Im Fokus standen hierbei die Themen prädiktive Instandhaltung und Personalbedarfsprognose. Insgesamt verfolgten über 200 Teilnehmer die Live Sessions. Die Aufzeichnungen der Online Seminare stehen weiterhin als On-Demand Video zur Verfügung.

23.09.2020 | Online Seminar zu prädiktiver Instandhaltung (in Englisch)

Vor etwa einer Woche präsentierte ZEDAS das englischsprachige Online Seminar zum Thema "Reducing Maintenance Cost and Failures with Successful Predictive Maintenance". Das virtuelle Event war Teil einer Veranstaltungsserie der britischen We-Rail Group. Bei der Live Session begeisterte Sprecher Christian Krauß, internationaler Sales Manager bei ZEDAS, ein Publikum aus über 150 internationalen Teilnehmern.

Christian Krauß erklärte im Online Seminar, welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen, um prädiktive Instandhaltung in der Praxis zu realisieren. Die präzisen Forecasts aus der Anlagenmanagement Software zedas®asset bilden die Basis für essentielle Entscheidungen, unter anderem bei der Planung von Instandhaltungsmaßnahmen, Personal, Ressourcen und Investitionen. "Das große Interesse an diesem Thema bestätigt unser Wissen darum, dass Betreiber von Eisenbahninfrastruktur bei der Realisierung von prädiktiver Instandhaltung vor einer großen Hürde stehen", sagt Christian Krauß.

Das aufgezeichnete Online Seminar steht als On-Demand Video (auf Englisch) zur Verfügung: Hier Video anfordern

We Rail CK

 

30.09.2020 | Online Seminar zur Personalkapazitätsprognose in der Instandhaltung

Im vorgestrigen ZEDAS Online Seminar lag der Fokus auf der Kapazitätsplanung in der Instandhaltungsorganisation. An der Live Präsentation zum Thema "Personalbedarf in der Instandhaltung exakt ermitteln mit BIG DATA" nahmen über 60 Zuschauer teil. Rocco Pietsch, Wirtschaftsmathematiker und Big Data Analyst bei ZEDAS, demonstrierte direkt im zedas®asset Dashboard anhand verschiedener Szenarien, wie sich der Personalbedarf zukünftiger Jahre ermitteln und überblicken lässt. 

"Die Kenntnis über zukünftige korrektive und präventive Instandhaltungsarbeiten sowie die eigenen Personalkapazitäten sind essentiell für effizientes Arbeiten in der Werkstatt. Personalengpässe können so vermieden werden, was die Servicequalität und die Zufriedenheit der Mitarbeiter langfristig steigert", sagt Sprecher Rocco Pietsch.

Das aufgezeichnete ZEDAS Online Seminar steht als On-Demand Video zur Verfügung: Hier Video anfordern

 Online Seminar Personalbedarf RP

 

Zahlreiche Fragen und positives Feedback

Beide Seminare zeichneten sich durch ein Publikum mit großem Interesse und hoher Fachkenntnis aus. "Während und nach den Live Sessions der Online Seminare erreichten uns viele Fragen, die die Relevanz beider Themen hervorheben. Wir sehen uns darin bestätigt, dass die erweiterten Möglichkeiten der Datenanalyse und -prognose in zedas®asset unseren Kunden einen wichtigen Mehrwert bieten", sagt Thomas Landskron, Head of Sales bei ZEDAS.