Bahn-
logistik

Software für Schienengüterverkehr

Anlagen-
management

Software für Schienenfahrzeuge und Bahnanlagen

System-integration         

zedas® Software aus der Cloud,
IT-Sicherheit und Systemintegration

zedas®asset Multivar: Die Zukunft der Anlagendiagnose

zedas®asset Multivar dient dem Anwender als effektives Werkzeug zum frühzeitigen Erkennen, Lokalisieren und Indentifizieren sich anbahnender Fehler durch permanente Analyse und Bewertung des Anlagenzustandes.

Nach einer kurzen Anlernphase der Anlagenkennwerte übernimmt zedas®asset Multivar automatisch die permanente Analyse der Betriebsinformationen aus bestehenden PMS- beziehungsweise SCADA-Systemen. Es vergleicht die Daten mit dem „Normalzustand“, um Anlagenbetreiber sofort über Unstetigkeiten zu informieren.

Mit zedas®asset Multivar erreichen unsere Kunden Ihre Ziele:

  • Sie erkennen und lokalisieren Fehler VOR dem Auftreten
  • Können die Fehlerursache bestimmen (auch defekte Sensorik)
  • Ermitteln die Auswirkungen auf die Anlagenbelastung (Performance Degradation)
  • Treffen fundierte Entscheidungen zu Service-Zeitpunkten oder Investitionen (CAPEX vs. OPEX)
  • Erhalten Empfehlungen zu Betriebsführung sowie Instandhaltung
  • Minimieren Ihre Lifecycle- und Produktionsausfallkosten

Der Einsatz unserer Diagnosesoftware in Verbindung mit dem neuen Analyse-Tool Multivar zeigte in Pilotprojekten beeindruckende Ergebnisse. Anbahnende Störungen in der Anlagentechnik oder Sensorfehler lassen sich, mithilfe der multivariaten Methoden, bereits Tage vor dem tatsächlichen Eintreten ermitteln. Dies belegen Erfahrungen beim Einsatz des Verfahrens in der Windindustrie und im Bergbau.
Damit steht der Betriebsführung entscheidendes Wissen zur Verfügung, um den gesicherten Betrieb der Anlagen fortführen zu können. Gleichzeitig kann eine gezielte Servicemaßnahme zum Austausch der defekten Komponenten oder Sensorik in die Wege geleitet werden.

Mit unserer Diagnoselösung wissen Sie vorher, wann ein Fehler auftreten wird, was an welcher Stelle passiert und wie die Anlage in Zukunft optimal zu fahren ist, um Ausfälle zu verhindern.